Mhm, das Mispelmus! Probiert mal den Kornelkirschlikör! Und die Ebereschen-Apfel-Marmelade erst! Diese und viele weitere Köstlichkeiten kredenzte uns Dr. Regina Thebud-Lassak, studierte Biologin im Ruhestand und sorgte für viel Erstaunen ob der Geschmacksvielfalt aus der freien Natur. Einen ganz besonderen Nachmittag konnten wir Unternehmerfrauen erleben, die wir trotz Hitze und Gewitterwarnung den Weg auf die Hardt gefunden hatten. Sehr informativ, vor allem aber lebendig gestaltete Frau Dr. Thebud-Lassak die Führung durch die Natur und steckte uns mit ihrer Begeisterung für die auf der Hardt vorgefundenen Besonderheiten schnell an. Wir bewunderten den Tulpenbaum, der zu den ursprünglichsten aller lebenden Blütenpflanzenarten gehört, somit uralt ist, aber in unseren Breiten kaum bekannt. Wir können nun Hartriegel erkennen und hörten gespannt, wie ähnlich sich doch giftige und genießbare Pflanzen bisweilen sind und man daher immer achtsam beim Sammeln sein sollte. Mit dem zu kostenden Gelee vom weißen Flieder waren wir aber alle auf der sicheren Seite. Die von Frau Dr. Thebud-Lassak angekündigte Exkursion über die Ernte der Wildfrüchte zum Ende des Sommers und deren Verwendung werden wir uns in Zukunft sicher nicht entgehen lassen.